Informationen zur Arbeitsweise unseres Unternehmens während der Coronavirus-Pandemie!
RU    EN    IT     DE     UA     

Antworten auf beliebte Fragen

Unser Unternehmen bietet Dienstleistungen in der Stadt Kiew. Wir sind in der Lage, einige Dienstleistungen im Bereich des Migrationsrechts auch für Mandanten aus der Region Kiew zu erbringen. Wir versenden fertige Dokumente in die ganze Welt.
Mögliche Zahlungsformen: Barzahlung und bargeldlose Zahlung (auf Bankkarte oder Bankkonto der Firma). Die Form der Bezahlung wird mit dem Mandanten vereinbart und im Vertrag über die Erbringung von Rechtsdienstleistungen festgelegt.
Die Kosten für die Dienstleistungen der Legal Group beinhalten: rechtliche Beratung zu einem bestimmten Thema und volle Unterstützung des Prozesses in allen notwendigen Instanzen, um die erforderlichen Ergebnisse zu erzielen.

Vor dem Beginn der Erbringung von Dienstleistungen werden mit dem Mandanten alle Fragen, die das Verfahren der Erbringung von Rechtsdienstleistungen betreffen, vereinbart (insbesondere Etappen, Preis und Fristen). In der Praxis gibt es Fälle, in denen der Kunde an einer Beschleunigung des Zeitrahmens aus verschiedenen Gründen interessiert ist (Beendigung des visafreien Regimes auf dem Territorium der Ukraine, Ablauf der befristeten Aufenthaltsgenehmigung, Frist der Arbeitserlaubnis usw.). In solchen Fällen wird die Möglichkeit der Erbringung von Dienstleistungen mit Beschleunigung der Fristen mit dem Kunden vereinbart.

Das Unternehmen bietet seine Dienste ausnahmslos allen ausländischen Staatsangehörigen an. Die Mitarbeiter des Unternehmens sprechen sowohl Englisch als auch Italienisch, was es ermöglicht, die Sprachbarriere in der Kommunikation mit den Kunden zu beseitigen.
Nein. Die Arbeitserlaubnis des Ausländers enthält Informationen über die Position, in der der Ausländer beschäftigt wird. Wenn sich die Position des Ausländers im Unternehmen ändert, ist es notwendig, eine neue Arbeitserlaubnis mit Angabe der neuen Position auszustellen.
Ja, die Liste der Dokumente, die der Antragsteller dem Staatlichen Migrationsdienst der Ukraine vorlegen muss, hängt vom Land des ständigen Wohnsitzes eines ukrainischen Staatsbürgers ab. Auf dieser Grundlage kann zusätzlich zu der für alle Bewerber obligatorischen Liste von Dokumenten diese Liste ergänzt werden.

Bei einigen Verfahren ist es erforderlich, dass der Kunde beim Einreichen/Empfang von Dokumenten in Migrationsdiensten anwesend ist. Zum Beispiel ist bei der Einreichung und Entgegennahme von Dokumenten für die Erteilung einer befristeten Aufenthaltsgenehmigung bei der Migrationsbehörde die Anwesenheit des Kunden zur Unterzeichnung einiger Dokumente obligatorisch. Für die Ausfertigung der Dokumente für die Ausreise zum ständigen Aufenthalt aus der Ukraine ist die Anwesenheit des Kunden bei der Vorlage des Reisepasses bei den Migrationsbehörden erforderlich (die Vorlage der Dokumente zu Beginn des Verfahrens zur Ausfertigung der Ausreise zum ständigen Aufenthalt ist durch eine Vollmacht möglich). So sehen einige Verfahren die Anwesenheit des Mandanten in bestimmten Fällen unabhängig vom Vorhandensein einer Vollmacht für einen Rechtsanwalt vor.

Diese Frage ist besonders relevant für die Kunden - Ausländer, die die Erlaubnis für die Beschäftigung in der Ukraine oder die Daueraufenthaltsgenehmigung in der Ukraine erhalten wollen, sich aber im Ausland aufhalten, oder für die Kunden - Bürger der Ukraine, die dauerhaft in einem anderen Land leben wollen und sich zum Zeitpunkt des Beginns des Verfahrens zur Ausführung der Dokumente für den dauerhaften Aufenthalt im Ausland im Ausland befinden.

Wenn Sie sich im Ausland befinden und keine Möglichkeit haben, die Vollmacht beim Notar auf dem Territorium der Ukraine auszuführen, und Sie an bestimmten Bedingungen des Leistungserhalts interessiert sind, können Sie sich an die Botschaft der Ukraine im Land des Wohnsitzes wenden und dort die Vollmacht ausführen, die die gleiche Wirkung auf dem Territorium der Ukraine haben wird, wie die vom Notar der Ukraine beglaubigte Vollmacht. Sie können die Vollmacht auch bei einem Notar auf dem Territorium Ihres Aufenthaltslandes ausstellen, aber dann muss diese Vollmacht für die Ukraine legalisiert werden (je nach dem Land, in dem die Vollmacht ausgestellt wurde, ist die Legalisierung durch Apostille oder konsularische Legalisierung möglich). Bei der im Ausland erteilten Vollmacht sollten wichtige Nuancen beachtet werden. Abgesehen von den allgemeinen Anforderungen, die an notariell beglaubigte Vollmachten gestellt werden (u.a. Ausstellungsdatum, Ort und Gültigkeitsdauer usw.), muss die von der ukrainischen Botschaft im Land Ihres Aufenthalts ausgestellte Vollmacht folgende Anforderungen erfüllen:

    .
  • in ukrainischer Sprache hergestellt;
  • .
  • muss die Daten seines internen Passes vollständig angeben, sowie die Daten des internen Passes der Person, auf deren Namen die Vollmacht ausgestellt ist.
.